Last edited by Zolokazahn
Wednesday, May 13, 2020 | History

3 edition of Stoffwechsel und Membranpermeabilität von Erythrocyten und Thrombocyten found in the catalog.

Stoffwechsel und Membranpermeabilität von Erythrocyten und Thrombocyten

International Symposium on Metabolism and Membrane Permeability of Erythrocytes and Thrombocytes (1st 1968 Vienna)

Stoffwechsel und Membranpermeabilität von Erythrocyten und Thrombocyten

I. Internationales Symposium, Wien, 17.-20. Juni 1968. Metabolism and membrane permeability of erythrocytes and thrombocytes, Ist International Symposium, Vienna, June 17-20, 1968. Herausgeber: Erwin Deutsch, Eckehart Gerlach [und] Kurt Moser.

by International Symposium on Metabolism and Membrane Permeability of Erythrocytes and Thrombocytes (1st 1968 Vienna)

  • 332 Want to read
  • 4 Currently reading

Published by Thieme in Stuttgart .
Written in English

    Subjects:
  • Erythrocytes -- Congresses,
  • Blood platelets -- Congresses,
  • Cells -- Permeability -- Congresses,
  • Cell membranes -- Congresses

  • Edition Notes

    Other titlesMetabolism and membrane permeability of erythrocytes and thrombocytes.
    GenreCongresses.
    ContributionsDeutsch, E., Gerlach, Eckehart, 1927-, Möser, Kurt.
    The Physical Object
    Paginationxvi, 479 p.
    Number of Pages479
    ID Numbers
    Open LibraryOL17595678M
    LC Control Number72361222
    OCLC/WorldCa14487532

    Stoffwechsel der Erythrocyten; Leukocyten; Weiterführende Literatur; Blutstillung und Blutgerinnung. Vasokonstriktion; Bildung eines Thrombocytenaggregats. Bildung und Abbau der Thrombocyten; Morphologie und Stoffwechsel der Thrombocyten; Thrombocytenfunktion; Gerinnung. Fibrinbildung; Gerinnungsdiagnostik; Physiologische Gerinnungshemmung und. Unter Fettstoffwechsel (oder Lipidstoffwechsel) wird zum einen die Zerlegung von Nahrungsfetten im Verdauungstrakt, also die Fettverdauung und der Transport über den Ductus thoracicus in das venöse Blut, zum anderen die oxidative Verstoffwechselung im Körper zum Zwecke der Energiegewinnung und der Ab- und Umbau zu Synthesevorstufen von Vitaminen, Steroidhormonen und Gallensäuren .

    Sie haben eine Lebensdauer von ca. Tagen. Bei den reifen Erythrozyten handelt es sich um kernlose, tellerförmige und flache Scheiben. Sie sind dabei mit Hämoglobin gefüllt. Androgen hat beim Mann eine induzierende Wirkung auf die Wirksamkeit des Erythropoetins. Daher hat der Mann mehr Erythrozyten, da es durch das Erythropoetin zu. Biochemie und Stoffwechsel • Biochemie – Aufklärung der Stoffwechselwege und -teilschritte – Identifikation der Ausgangs-, Zwischen- und Endprodukte (Stoffwechselprodukte) – Enzyme sind Proteine mit Katalysatorwirkung. Jeder Stoffwechselschritte wird von einem Enzym katalysiert. Ungefähr die Hälfte der Trockensubstanz einer Zelle sind.

    1. Author(s): Deutsch,E(Erwin); Gerlach,Eckehart,; Moser,Kurt; International Symposium on Metabolism and Membrane Permeability of Erythrocytes and Thrombocytes. Inhaltsverzeichnis I Grundlagen der Biochemie und der Molekularen Zellbiologie 1 1 Ohne Wasser kein Leben 3 Peter C. Heinrich Eigenschaften des Wassers 3 Kolligative Eigenschaften des flüssigen Wassers und osmotischer Druck 6 Autoprotolyse vonWasser, pH-Wert 7 Säuren und Basen 8 Puffersysteme 10 2 Vom Molekül zum Organismus 14 Hartmut Follmann t Die chemischen.


Share this book
You might also like
Launching the imagination.

Launching the imagination.

School-to-work in the 1990s

School-to-work in the 1990s

The European employment strategy: Investing in people

The European employment strategy: Investing in people

Kettering revisted

Kettering revisted

The Church in Africa

The Church in Africa

Flautists Collection, Book 3 / Selected And Edited By Paul Edmund-Davies

Flautists Collection, Book 3 / Selected And Edited By Paul Edmund-Davies

Washakie

Washakie

A list of the genera of birds

A list of the genera of birds

Englishman

Englishman

Pictures past

Pictures past

Vanity

Vanity

muse in motley

muse in motley

essay concerning tussis convulsiva or whooping cough, with observations on the diseases of children.

essay concerning tussis convulsiva or whooping cough, with observations on the diseases of children.

Practical bibliography

Practical bibliography

Stoffwechsel und Membranpermeabilität von Erythrocyten und Thrombocyten by International Symposium on Metabolism and Membrane Permeability of Erythrocytes and Thrombocytes (1st 1968 Vienna) Download PDF EPUB FB2

Stoffwechsel und Membranpermeabilität von Erythrocyten und Thrombocyten, I. Internationales Symposium, Wien, Juni Metabolism and membrane permeability of erythrocytes and thrombocytes, Ist International Symposium, Vienna, JuneHerausgeber: Erwin Deutsch, Eckehart Gerlach [und] Kurt Moser.

Stoffwechsel und Membranpermeabilität von Erythrocyten und Thrombocyten = Metabolism and membrane permeability of erythrocytes and thrombocytes: 1. internationales Symposium, Wien, Juni = 1st International Symposium, Vienna, JuneHerausgeber, Erwin Deutsch [, et al.] Georg Thieme Verlag, J.R.

Murphy The Influence of pH on Physical Properties of the Erythrocyte. in “Stoffwechsel- und Membranpermeabilitäten von Erythrocyten und Thrombocyten”, Thieme, StuttgartAuthor: Wolfgang Barnikol. Stoffwechsel und Membranpermeabilität von Erythrocyten und Thrombocyten = Metabolism and membrane permeability of erythrocytes and thrombocytes: 1.

internationales Symposium, Wien, Juni = 1st International Symposium, Vienna, JuneHerausgeber, Erwin Deutsch [, et al.] Georg Thieme Verlag 所蔵館4館.

Summary. From the middle of the last century the spleen was considered as the effective organ in erythrocyte destruction. The spleen may indeed under pathological circumstances sequestrate and destroy great amounts of by: 5. Grundlagen (15 Seiten) Von den Zellen zu den Geweben und den Organen Lebensäusserungen Überblick über die Organsysteme 2.

Ernährung und Energiehaushalt (16 Seiten) Der Stoffwechsel im Überblick Wasser Eiweisse (Proteine) Kohlenhydrate Fette und fettähnliche Stoffe Mineralstoffe (Elektrolyte) Spurenelemente Vitamine. Stöbere im größten eBookstore der Welt und lies noch heute im Web, auf deinem Tablet, Telefon oder E-Reader.

Weiter zu Google Play» Humanbiologie: Lerntext, Aufgaben mit Lösungen, Glossar und Zusammenfassungen ; [ein Biologie-Lehrmittel für Mittelschulen, paramedizinische Ausbildungen und für das Selbststudium], Band 1. Trotz dieses „Mangels“ sind Erythrozyten perfekt angepasst und optimal dafür ausgestattet, den Gasaustausch im Körper zu übernehmen.

Hauptakteur ist dabei das Transportprotein Hämoglobin (auch für den pH wichtig!). Pro µl Blut finden sich ca. 4,5–5 Millionen Erythrozyten. Stoffwechsel der. Biologische und medizinische Bedeutung: Die Plasmaproteine werden überwiegend von der Leber produziert (Albumin, α 1- α 2 - und β-Globuline, darin sind z.B.

enthalten viele Transportproteine, die Gerinnungsfaktoren und die Akute-Phase-Proteine). Albumin bildet mit ca. 60 % die größte Fraktion. Stoffwechsel und Membranpermeablität von Erythrocyten un Thrombocyten. Internationales Symposium, Wien. Juni Metabolism and Membrane Peremeability of Erythrocytes and Thrombocytes.

1st International Symposium, Vienna, June Humanbiologie: Lerntext, Aufgaben mit Lösungen, Glossar und Zusammenfassungen ; [ein Biologie-Lehrmittel für Mittelschulen, paramedizinische Ausbildungen und für das Selbststudium], Volume 1.

Stoffwechsel. Kohlenhydratstoffwechsel. Aufnahme von Glucose aus dem Blut. Abbau von Glucose in der Glykolyse und Weiterverwertung von Acetyl-CoA zur Energiegewinnung.

Lipogenese: Triacylglycerinsynthese aus Glucose bei Nahrungsüberschuss. Lipidstoffwechsel. Aufnahme von Fettsäuren aus Triacylglycerinen im Blut (bereitgestellt über. Erythrozyten (rote Blutzellen) sind die häufigsten Zellen im ihren wichtigsten Aufgaben gehören der Atemgastransport von Sauerstoff und haben im Rahmen ihrer Reifung alle Zellorganellen verloren und bestehen zu einem großen Teil aus dem Protein en weist der Erythrozytenstoffwechsel einige Besonderheiten auf: Durch das Fehlen der Zellorganellen.

Bei Norbert Werth und Karl-Heinz Zacher für die unermüdliche und immer schnelle Herstellung von Probensonden und -gefäßen und für die Unterstützung bei allen technischen Problemen. Bei Georg Kojro für alle schnellen Supertricks. Bei Dr. Ezequiel Franco-Lara und Hannes Link für alle Diskussionen und Anregungen zu MCA, MFA und Matlab.

Grundlagen (16 Seiten) Von den Zellen zu den Geweben und den Organen Lebensäusserungen Überblick über die Organsysteme 2. Ernährung und Energiehaushalt (16 Seiten) Der Stoffwechsel im Überblick Wasser Eiweisse (Proteine) Kohlenhydrate Fette und fettähnliche Stoffe Mineralstoffe (Elektrolyte) Spurenelemente Vitamine.

Stoffwechsel von Phosphoglyceriden und Sphingolipiden. Blut – Hämatopoese und Erythrocyten. Seiten Müller-Newen, Prof. Gerhard (et al.) Vorschau Kapitel kau70 € Blut – Thrombocyten und Leukocyten. Seiten Müller-Newen, Prof. Gerhard (et al.). Malate dehydrogenase (EC ) was fold purified from porcine erythrocytes, and a partially purified preparation, with specific activity.

Der menschliche Körper besteht aus rund verschiedenen Zelltypen und schätzungsweise Billionen Zellen. Diese unvorstellbar hohe Zahl an Zellen bildet Haut, Haare, Muskeln, Knochen, Nerven, Blutgefäße und die verschiedenen Organ- und Bindegewebe.

Damit unser Körper reibungslos funktioniert, müssen die Vorgänge in all diesen Zellen koordiniert und gesteuert werden. 12 BIOCHIMICA ET BIOPHYSICA ACTA BBA STUDIES ON THE ENERGY METABOLISM OF PIG RE/) ('ELLS II. LACTATE FORMATION FROM FREE RIBOSE AND DEOXYRIBOSE WITH MAINTENANCE OF ATP HYUN DJU KIM" AND T.

McMANUS Department of Physiology a~ld Pharmacology, Duke University Medical Center, Durham, N.C. (u.,~I (Received August 4th. DieHämoglobinopathien.- Biosynthese und Abbau von Häm.- Der Stoffwechsel der Erythrocyten.- Bildung und Abbau von Erythrocyten.- Granulocyten.- Die Lymphocyten und das Immunsystem.- Die humorale und zelluläre Immunantwort.- Die Antigene.- Die Antikörper.- Bedeutung immunologischer Reaktionen.- Die Thrombocyten und die Blutgerinnung.

Springen Sie zum Katalogsuchfeld Springen Sie zum Website-Suchfeld Springen Sie zur Seite mit Informationen zur Barrierearmut Weiter zum Inhalt.Oxidoreduktasen und oxidativer Stress.- Lipogenese und Lipolyse - Bildung und Verwertung der Fettspeicher.- Stoffwechsel von Phosphoglyceriden und Sphingolipiden.- Stoffwechsel von Cholesterin.- Lipoproteine - Transportformen der Lipide im Blut.- Pathobiochemie des Lipidstoffwechsels.- Prinzipien von Aminosäurestoffwechsel und StickstoffumsatzDas in ihnen enthaltene Eisen wird von den Makrophagen in Form von Hämosiderin zwischengelagert und wiederverwendet.

Stoffwechsel. Da Erythrozyten keine Mitochondrien enthalten, müssen sie die notwendige Energie für ihren Stoffwechsel auf andere Weise erzeugen. Die Energiegewinnung erfolgt daher auf dem Weg der anaeroben Glykolyse.